Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 

 

wir förderten.....

 

 

 

 

 

Schulkinder

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 und eine

 

Manfred Ness Blinden- und SehbehindertenhilfeManfred Ness Blinden- und Sehbehindertenhilfe

Kinder - Augenklinik

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

TogoTogo

Das westafrikanische Togo gehört zu den ärmsten Ländern der Erde. Auf dem Human Development Index (HDI) der Vereinten Nationen befindet sich Togo auf Rang 163 von 187. Mehr als die Hälfte der Bevölkerung lebt in für uns unvorstellbarer Armut, rund 40 % haben weniger als einen Euro am Tag zum Leben. In Togo und den benachbarten Regionen leben in armen Verhältnissen ca. 14.300 blinde und schwer sehbehinderte Kinder. Jedes Jahr kommen weitere 860 Kinder hinzu. Etwa 65% der betroffenen Kinder könnte geholfen werden, wenn dazu die Möglichkeiten geschaffen werden.

 

Patenschaftsprojekt in Animadé, Amaïdé und Worodé

Wir ermöglichen seit Jahren 10 Kindern den Schulbesuch.

In der Bergregion der Montes Défalé liegen die Dörfer Animadé und Worodé. Sie sind über die Nationalstraße 1 von der Hautpstadt Lomé aus zu erreichen. Jacques Ahare M’Bata stammt aus Animadé, hat in der früheren DDR studiert und arbeitet jetzt in Lomé im Rahmen der Wasserversorgung von Togo. Er und und seine deutschstämmige Frau Erika vermittelten die Kontakte.

Erstklässler mit neuer SchulausrüstungErstklässler mit neuer SchulausrüstungSeit 2005 nehmen die Schulkinder von Animadé, Amaïde und Worodé am Patenschaftsprogramm teil. Mit nur 50 € pro Jahr sorgen Paten dafür, dass die Kinder zur Schule gehen können. Sie finanzieren das Schulgeld, die Schulkleidung sowie die Lehr- und Lernmittel. Außerdem tragen sie zur Schulspeisung bei, damit die Kinder einmal am Tag eine warme Mahlzeit bekommen.

 

 * * * * *

 

 

Lichtblicke für Kinder in Afrika - Togo

2012 startete ein großes Projekt in Togo zur augenmedizinischen Versorgung von Kindern, das wir gern unterstützten. Die Stiftung RTL – Wir helfen Kindern“ und das Hilfswerk der Deutschen Lions (HDL) initiieren dieses Projekt, das vom Bundesministerium für Entwicklung und Zusammenarbeit (BMZ) bezuschusst wird.

Gesundheit, Rehabilitation und Bildung
Das Projekt „Lichtblicke für Kinder in Afrika“ will die dringend notwendige Hilfe für Togo realisieren. Das Projekt wird in zwei Abschnitten umgesetzt, wobei alle Komponenten aufeinander aufbauen. Wesentlich und als Grundlage für die Möglichkeit der Behandlung der kleinen Patienten ist der Bau der ersten kinderaugenmedizinischen Station mit OP in Togo am Centre Hospitalier Universitaire (CHU) Campus in Lomé und die Ausstattung mit Materialien und Geräten. Um gezielt Fachpersonal zu schaffen wird die Aus- und Weiterbildung von zwei Kinderaugenärzten und vier Fachpflegern im Ausland veranlasst, die wiederum Fachpfleger, Hebammen, Lehrer und ehrenamtliche Helfer schulen werden. Enthalten im Budget ist außerdem eine Anschubfinanzierung für die ersten Jahre des Klinikbetriebs. Parallel dazu widmet sich der zweite Teil der Projektkomponenten dem Aufbau eines effektiven Erfassungs- und Überweisungssystem und der Schaffung landesweiter Rehabilitations- und Bildungseinrichtungen für blinde und sehbehinderte Kinder.

Außerdem wird ein Projektbüro geschaffen, das die Beratung und Evaluation und die Bewusstseinsschulung der Bevölkerung durch Öffentlichkeitsarbeit übernimmt.